anthrapink Logo

7 grundlegende Fehler, durch die Dein Online-Marketing erfolglos bleibt (+ Lösungsstrategien)

von: Robert Kraxner | veröffentlicht am: 09.05.2016 |

7 grundlegende Fehler, durch die Dein Online-Marketing erfolglos bleibt
(+ Lösungsstrategien)

Gastartikel: Robert Kraxner

 
Vor 5 Jahren, als ich mein erste Online-Business gestartet habe, habe ich in Bezug auf das Marketing alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.
 
Voller Begeisterung und überzeugt von meinem Produkt startete ich blauäugig in meine Selbstständigkeit und dachte, ein paar Facebook-Posts, E-Mails und Anrufe würden für genügend Kunden sorgen.
 
Heute weiß ich, dass sich in der Online-Welt tatsächlich Kunden gewinnen lassen, wenn Du konstant an den richtigen Schrauben drehst!
 
Erspare Dir die Fehler, durch die Du in der Online-Welt erfolglos bleibst. 😉
 

1. Du kommunizierst an den Problemen und Bedürfnissen deiner Zielgruppe vorbei

Menschen surfen aus 3 Gründen im Internet:

  1. Sie suchen Lösungen für ein Problem
  2. Sie suchen nach Unterhaltung und Spaß
  3. Sie suchen nach Produkte, vergleichen Preise und kaufen online ein

 
Wenn Du Dein Geld nicht durch das Veröffentlichen von Katzenvideos oder Massenprodukte verdienst, bist Du gefordert, eine Lösung für die Probleme Deiner Zielgruppe anzubieten.
 
Erkunde die Top-Probleme Deiner Zielgruppe und biete zu den jeweiligen Problemen konkrete Lösungen an!
 

2. Du verlangst, bevor Du gibst

Biete die jeweiligen Lösungen bzw. Hilfestellungen kostenfrei an.
 
Gib all Dein Wissen, Deine Erfahrung und Deine Tipps kostenlos weiter, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.
 
Halte nichts zurück, gib alles!
 
Verfasse Artikel, Videos, Übungsblätter etc. in denen Du Dein Wissen öffentlich zugänglich machst.
 
Menschen möchten sich langsam an Dich und Deine Dienstleistung annähern! Ist die Hemmschwelle, beispielsweise durch einen Anruf oder eine E-Mail gegeben, sind viele Deiner Besucher schon wieder weg, bevor sie Dich und Deine Arbeit kennengelernt haben.
 

3. Du kommunizierst Dein „Was“, anstatt Dein „Warum“

Kein Mensch da draußen interessiert sich für Deine Dienstleistung!
 
Als Selbstständige eine harte Kost, doch je schneller Du das beherzigst, desto schneller wird Dein Online-Marketing Früchte tragen.
Höre damit auf, ständig zu kommunizieren, was Du tust und wie Du Ergebnisse erzielst!
 
Das menschliche Gehirn funktioniert anders und langweilt sich bei dieser Art von Information.
 
Um in der Online-Welt Kunden zu gewinnen, beginne zu kommunizieren, warum Du tust, was Du tust und welche Probleme Du für mich löst!
 
„Ich bin Coach und arbeite mit der XY-Methode“ —> Langweilig
 
„Ich glaube ganz fest daran, dass jeder von uns die Möglichkeit hat, in erfüllten Beziehungen zu leben.“ —> WoW
 

4. Du sammelst keine E-Mail-Adressen

Hast Du gewusst, dass die meisten Deiner Homepage-Besucher nie mehr auf deine Internetseite zurückkommen werden, wenn sie diese einmal verlassen haben?
 
Die Lösung bietet Dein eigener Newsletter, in den sich Deine Besucher mit ihrer E-Mail-Adresse eintragen können.
 
Dadurch hast Du die Möglichkeit, Deine Newsletter-Abonnenten im Nachhinein zu kontaktieren und Schritt für Schritt ihr Vertrauen zu gewinnen.
 
Deine eigene E-Mail-Liste ist das Herz Deines Online-Marketing-System! – Sie ist für ein zielführendes Online-Marketing unbedingt notwendig.
 

5. Du gibst zu schnell auf

Wer glaubt, im Internet über Nacht erfolgreich zu werden, der irrt! – Die nackte Wahrheit über Erfolg sieht anders aus.
 
Um in der Online-Welt nachhaltig Erfolg zu haben, ist Ausdauer gefragt.
 
Erfolgreiches Online-Marketing bedeutet, Vertrauen zu Deinen potentiellen Kunden aufzubauen und das braucht, wie in jeder guten Beziehung, Zeit!
 
Teilweise wurden meine Online-Aktivitäten über Monate verfolgt, bis Interessenten zu Kunden wurden.
 

6. Du produzierst zu viel Inhalte

In meinen Beratungen platzen begeisterte Kunden oft mit ihren Plänen heraus, wöchentlich zu Bloggen, einen Podcast zu starten und ab sofort Videos zu veröffentlichen!
 
Diesen anfänglichen Übermut bremse ich mit folgenden Bedenken:
„Wenn Du den Großteil Deiner Zeit mit dem Produzieren deiner Inhalte beschäftigt bist, hast Du keine Zeit, Dich aktiv um neue Kunden zu kümmern, bestehende Kunden zu betreuen oder an Deinen Unternehmensstrategien zu arbeiten.“
 
Du schießt Dich selbst ins Aus!
 
+ Kommuniziere nicht überall, sondern dort, wo Deine Zielgruppe zu finden ist.
+ Verwende bestehende Inhalte mehrfach.
+ Zum Beispiel kannst Du Ausschnitte aus einem Artike auf Facebook posten oder als Audio aufnehmen etc.
+ Promote bestehende Inhalte regelmäßig, anstatt diese verstauben zu lassen
 

7. Du zeigst dich nicht

Online-Marketing soll dazu führen, dass Dir potentielle Kunden vertrauen, noch bevor sie Deine Produkte oder Dienstleistungen kaufen.
 
Sie sollen das Gefühl haben, dass sie Dich bereits kennen, obwohl Ihr Euch noch nie persönlich gesprochen habt.
 
Dieses Vertrauensverhältnis kann nur zu echten Menschen hergestellt werden. Lass Deine Persönlichkeit, in Dein Online-Marketing einfließen:
+ Zeige Dich auf Deiner Homepage mit Bildern von Dir.
+ Poste auf Facebook und Co private Gedanken oder Bilder, die Dich bei der Arbeit zeigen.
+ Gib Einblick in Dein Tagesgeschäft und die Entwicklung deines Unternehmen.
Mache Dein Unternehmen für Deine potentiellen Kunden erlebbar!
 
Fazit:
Um in der Online-Welt durchzustarten und Kunden zu gewinnen, bedarf es keinen komplizierten Strategien.
 
Stattdessen gilt es, gezielt auf die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe einzugehen, Dein Unternehmen erlebbar zu machen und langfristig am Ball zu bleiben.
 
Ich glaube an Dich.
Robert
 
P.S. Um Dich auf Deinem Weg optimal zu unterstützen, habe ich für Dich den kostenfreien PDF- Report „8 Fehler, die du beim Start deines Online-Projekt vermeiden solltest“ vorbereitet.
Dieser enthält weiterführende Tipps und praktische Hilfestellungen für deinen Erfolg in der Online- Welt.

→ klicke hier, wenn du Interesse hast
 

RobertKraxner

Über den Autor

Robert Kraxner ist davon überzeugt, dass Erfolg eine Frage der Definition ist und sich von Person zu Person anders ausdrücken kann. Dabei ist im Zusammenhang mit Erfolg vor allem eine Frage wichtig: Welchen Sinn möchte ich durch meinen Erfolg fördern?
 
Er berät sinnstiftende Projekte und Unternehmen, wie sie in der Online-Welt erfolgreich sein können und ist auf diesem Weg ein treuer Begleiter.
Sein virtuelles zu Hause findest Du hier:
www.Erfolg-mit-Sinn.com
 
Für die Macher von morgen hat er die Online-Community
„jung & erfolgreich“
gegründet, die Dich dabei unterstützt, ein erfolgreiches Leben mit Sinn aufzubauen.

 

Links

→ Artikel: Die nackte Wahrheit über Erfolg: http://erfolg-mit-sinn.com/nackte-wahrheit-erfolg/
 
→ kostenfreier PDF-Report
http://erfolg-mit-sinn.com/online-geld-verdienen/
 
→ Erfolg mit Sinn http://erfolg-mit-sinn.com
 
→ jung und erfolgreich http://jung-und-erfolgreich.net

4 kommentare, sei die/der nächste!

  1. Susi sagt:

    Hallo Robert,
    Super Artikel! Ich ertappe mich auch immer wieder mal bei dem ein oder anderen Fehler. Aber wie du sagst: der große Erfolg kommt nicht über Nacht. Und: das wäre ja auch langweilig. 😉

    1. Hallo Susi,

      oja, das würde ich auch als langweilig empfinden.

      Wenn du Fehler bewusst machst, ist das doch die beste Voraussetzung für Veränderung. :-)

      Alles Liebe
      Robert

  2. Maria sagt:

    Ein sehr schöner Artikel. Ich kenne jeden einzelnen Punkt davon und ertappe mich manchmal selbst dabei wie ich den ein oder anderen Fehler begehe.
    Wenn man diese Punkte beim eigenen Online-Marketing berücksichtigt sollte einem eigentlich nichts mehr im Weg stehen.

    Liebe Grüße,
    Maria

    1. Liebe Maria,

      danke für deine Ehrlichkeit.
      Auch ich vergesse manchmal genannte Punkte.
      Ich denke, dass es darum geht, über einen langen Zeitraum, konsequent am Ball zu bleiben.

      Dann werden kleine Fehler verziehen.
      :-)
      Alles Liebe
      Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *